Schreiben Sie professioneller und vermeiden Sie Grammatik-, Stil- und Zeichensetzungsfehler

Jetzt kostenlos starten
Zurück zur Übersicht

Vergleiche mit „wie“ sind anders als die mit „als wie“

powered by LanguageTool

Bei welchen Vergleichen wird ein „wie“ verwendet? Bei welchen ist die Konjunktion „als“ korrekt? Wir erklären den Unterschied von „wie“, „als“ und „als wie“.

Bei welchen Vergleichen Sie die Konjunktionen „wie“ und „als“ verwenden können, erfahren Sie hier.
Einige Leute vergleichen mit der Vergleichspartikel „wie“.

Schon in der Grundschule lernen wir die Steigerung der Adjektive: gut – besser – am besten. Doch wie genau werden mit diesen Formen Vergleiche formuliert und wann werden die Konjunktionen wie und als verwendet? Einige Dialekte scheinen das wie auch in Fällen zu benutzen, in denen das Standarddeutsch zum als greift. Wir erklären den korrekten Gebrauch der Vergleichswörter als und wie.

Korrekte Verwendung von „wie“

Neben einigen anderen Bedeutungen wird die Konjunktion wie als Vergleichspartikel genutzt, um Gleichheit auszudrücken. Es liegt der gleiche Grad einer gemeinsamen Eigenschaft vor. Wird ein Adjektiv verwendet, befindet es sich dabei in seiner Grundform (dem Positiv):

Deine Katze ist genauso schnell wie du auf dem Fahrrad.
Mit dem Auto dauert es so lange wie mit der Straßenbahn.
Das Brot im Supermarkt kostet inzwischen genauso viel wie das aus der Bäckerei.

Allerdings können auch verschiedene Personen oder Dinge mit einem wie verglichen werden.

Sie will – ebenso wie ich – einmal in Wien leben.
Er mag das Klavierspielen ebenso wie das Üben der Geige.
Genauso wie wir sind unsere Nachbarn oft nachts wach.

Richtige Verwendung von „als“

Als ist auch eine Konjunktion, die einen Vergleich zwischen zwei (oder mehreren) Parteien sprachlich formulieren kann. Anders als ein wie, drückt die Vergleichspartikel als jedoch Verschiedenheit aus.

Deine Katze ist schneller als du auf dem Fahrrad.
Mit dem Auto geht es wirklich schneller als mit der Straßenbahn.
Das Brot im Supermarkt kostet immer noch weniger als das aus der Bäckerei.

Grundsätzlich wird ein als mit der ersten Steigerungsform eines Adjektivs (dem Komparativ) kombiniert. Es handelt sich um eine Unterscheidung, wenn ein Merkmal auf etwas eher zutrifft als auf etwas anderes. Zudem gibt es eine Reihe von Indefinitpronomen (z. B. anders, nichts), die bereits in ihrer Grundform eine Ungleichheit ausdrücken.

Im Restaurant machen sie die Nudeln anders als zu Hause.
Aus ihrem Mund kam nichts als heiße Luft.

Nur in speziellen Sätzen, in denen die zwei Parteien gleichartig in ihrer Unterschiedlichkeit sind, ist es korrekt, ein solches Indefinitpronomen mit wie zu kombinieren.

Das neue E-Auto ist genauso anders wie das Vorherige.

Sowohl die Verwendung von Adjektiven im Positiv + Konjunktion als als auch die von einer Komparativform + Konjunktion wie gilt als standardsprachlich nicht korrekt:

Unser jüngster Sohn ist genauso groß als unser ältester.

Unser jüngster Sohn ist sogar größer wie unser ältester.

Hierbei sollte erwähnt werden, dass die erste Möglichkeit bei der Mehrheit der deutschen Bevölkerung als „falsch“ angesehen wird. Dialektal und umgangssprachlich betrachtet, wird das zweite Beispiel hingegen teilweise (vorrangig im süddeutschen Raum) akzeptiert und benutzt.

Auch die andere Funktion von als – dem Ausdruck einer zeitlichen Handlung – wird in denselben Dialekten durch ein wie ersetzt. In der Schriftsprache sollte hierbei der hochdeutsche Standard beibehalten werden:

Als ich zur Tür hereinkam, lag die Wäsche immer noch überall herum.

Wie ich zur Tür hereinkam, lag die Wäsche immer noch überall herum.


Korrekte Verwendung von „als wie“

Ebenso wie in manchen Dialekten die Partikel wie „falsch“ verwendet wird, gibt es Dialekte, die Verschiedenheiten mit der Verbindung als wie formulieren.

Unser jüngster Sohn ist sogar größer als wie unser ältester.

Fälle, in denen durch eine Gleichheit ein wie erforderlich wäre, zeigen dieses Phänomen wiederum nicht.

Unser jüngster Sohn ist genauso groß als wie unser ältester.

Es gibt jedoch auch seltene Fälle, welche die Kombination als wie erfordern. Dabei ist zu beachten, dass das wie hier keine Vergleichspartikel darstellt, sondern einen Teil der zu vergleichenden Wortgruppe.

Vergleich: wie ein König | wie ein Bauer

Im Mittelalter wie ein König zu leben, muss auf vielen Ebenen besser gewesen sein als wie ein Bauer zu leben.

Während LanguageTool die falsche Verwendung von als anstelle von wie als gelben Grammatikfehler anzeigt, unterstreicht der Schreibassistent ein wie, welches anstatt der Konjunktion als verwendet wird, in Blau. Damit wird kein Fehler angezeigt, sondern darauf verwiesen, dass diese Konstruktion eher als umgangssprachlich gilt.

LanguageTool weist Sie auf die falsche Verwendung der Vergleichspartikeln (wie, als und als wie) hin.
Grammatikfehler werden mit Gelb gekennzeichnet, Stilfehler erscheinen in Blau.

Entfesseln Sie Ihre Schreibkünste mit LanguageTool

Viel mehr als nur Grammatik- und Rechtschreibprüfung: Beeindrucken Sie Ihre Leser mit einer klaren, präzisen und stilistisch ausgefeilten Ausdrucksweise.

Jetzt kostenlos mit LanguageTool starten

Wir begrüßen Ihr Feedback

Wir haben einen Fehler gemacht, ein wichtiges Detail vergessen oder es nicht geschafft, den Punkt zu treffen? Helfen wir uns gegenseitig, unsere Texte zu verbessern.