Schreiben Sie professioneller und vermeiden Sie Grammatik-, Stil- und Zeichensetzungsfehler

Jetzt kostenlos starten
Zurück zur Übersicht

Hierzulande achtet man auf Groß- und Kleinschreibung

powered by LanguageTool

Immer wenn es um Traditionen geht, braucht man früher oder später das Wort „hierzulande“. Aber schreibt man es wirklich zusammen und klein?

Hierzulande oder hier zu Lande – wie ist es richtig?
Von der Deutschen Rechtschreibreform 1996 waren auch einzelne Begriffe, wie „hierzulande“, betroffen.

Adverbien helfen uns Geschehnisse auch zeitlich und örtlich genau einzuordnen. Es gibt dabei einige von ihnen, die man intuitiv zusammenschreibt, wie zum Beispiel neuerdings. Dann wiederum gibt es feststehende Wendungen, die stets getrennt werden, dieser Tage beispielsweise. Doch teilweise läuft man auch Umstandswörtern über den Weg, deren Rechtschreibung nicht eindeutig ist.

Heißt es denn „hierzulande“ oder „hier zu Lande“?

Merke

Beide Schreibweisen sind korrekt.

Hierzulande gibt man sich zum Abschied die Hand.
Hier zu Lande gibt man sich zum Abschied die Hand.

Ursprünglich wurde das Adverb ausschließlich zusammengeschrieben. Doch mit der Rechtschreibreform 1996 wurde auch die Variante hier zu Lande zugelassen. Wir empfehlen nach wie vor die Zusammenschreibung, um den Begriff von solchen Wendungen abzugrenzen:

Krokodile sind eine wahre Schönheit – zu Lande wie auch zu Wasser.
Bei uns zu Lande feiert man kein Ostern.

Parallel dazu verhält es sich mit der korrekten Schreibweise des gegenteiligen Wortes: dortzulande (empfohlen) und dort zu Lande.

Dortzulande weiß man sich wohl nicht anders zu helfen.
Dort zu Lande weiß man sich wohl nicht anders zu helfen.

Sie müssen glücklicherweise nicht alle Regeln zur Zusammen- und Getrenntschreibung parat haben. Das übernimmt zuverlässig LanguageTool für Sie, denn es weist Sie darauf hin, dass hier zu Lande zwar sprachlich korrekt, jedoch nicht die empfohlene Schreibweise von hierzulande ist.

Das ist heutzutage sehr praktisch – bei dem Wort heutzutage kommt übrigens nur eine richtige Schreibung infrage, denn hier greift die Reform wiederum nicht.


Entfesseln Sie Ihre Schreibkünste mit LanguageTool

Viel mehr als nur Grammatik- und Rechtschreibprüfung: Beeindrucken Sie Ihre Leser mit einer klaren, präzisen und stilistisch ausgefeilten Ausdrucksweise.

Jetzt kostenlos mit LanguageTool starten

Wir begrüßen Ihr Feedback

Wir haben einen Fehler gemacht, ein wichtiges Detail vergessen oder es nicht geschafft, den Punkt zu treffen? Helfen wir uns gegenseitig, unsere Texte zu verbessern.